HOPE Projekt

Hoffnung für Straßenkinder in Dehra Dun, Nordindien
Ein Projekt der Agnes Kunze Society e.V.
Pfälzer Straße 38
83109 Großkarolinenfeld

 Über das Projekt

 Unsere Ziele

 Tätigkeitsfelder

 Praktikum

 HOPE-Shop

 Kontakt und Spenden
Tätigkeitsfelder: Hope Higher Education Sponsorship Programm (Kleine Patenschaften)




Die Hope Academy ist nur bis zur 5. Klasse staatlich anerkannt. Deshalb wurde im April 2009 das Hope Higher Education Sponsorship Programm (HHESP) ins Leben gerufen. So besteht für inzwischen 69 Jugendliche ab der sechsten Klasse die Möglichkeit, eine weiterführende Schule in der Nähe des Slums zu besuchen. Durch die 30 Euro für diese „kleinen“ Patenschaften werden Schulgeld, Schuluniform, Schulmaterialien, Transportkosten und ein Mittagessen finanziert. Zudem können diese Schüler nachmittags an der Hausaufgabenbetreuung und am Nachhilfeunterricht in der Hope Academy teilnehmen. Die Jugendlichen vom HHESP sind an ihren Schulen nicht mehr aufgrund ihrer Herkunft aus dem Slum stigmatisiert, sondern genießen als „Hope children“ einen so guten Ruf, dass sich die Schulleiter zum neuen Schuljahr um die neuen Schüler aus der Hope Academy bewerben.

Sollten Sie Interesse an einer Patenschaft haben, dann schicken Sie bitte eine kurze Nachricht an hope@hopeprojekt.de. Wir informieren Sie gerne noch umfassender.

< zurückweiter >
Datenschutz  Impressum