HOPE Projekt

Hoffnung für Straßenkinder in Dehra Dun, Nordindien
Ein Projekt der Agnes Kunze Society e.V.
Pfälzer Straße 38
83109 Großkarolinenfeld

 Über das Projekt

 Unsere Ziele

 Tätigkeitsfelder

 Praktikum

 HOPE-Shop

 Kontakt und Spenden
Tätigkeitsfelder: HIV Programm




Indien ist inzwischen das Land mit den weltweit meisten HIV-infizierten Menschen. Das HOPE Projekt möchte für das Problem sensibilisieren und Präventionsmaßnahmen vermitteln. In einem Community Care Center werden HIV-Infizierte beraten und versorgt. Das Programm wird aus WHO-Geldern finanziert; das HOPE Projekt wurde 2009 aus 400 sich bewerbenden Nichtregierungsorganisationen ausgewählt, dieses im Bundesstaat einzigartige Programm durchzuführen.

Seitdem werden HIV-positive Menschen im Community Care Center betreut, informiert und auf Medikamente eingestellt. Bisher wurden in etwa 4500 Patienten versorgt. Gemeinsam mit einem Sozialarbeiter können sie ihr weiteres Leben planen und bei Bedarf Unterstützung des Hope Projekts in Anspruch nehmen (z.B. Mikrokredit). Zudem gibt es ein HIV-Info-Mobil, bei dessen Betreuung das Team des Hope Projekts mitwirkt.

< zurückweiter >
Datenschutz  Impressum